Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie zu.

Sponsoren

1b Damen

 

SG Bettringen 2 gegen TSV Heiningen 2 24 : 12

Einen grandiosen Start in die neue Bezirksklassensaison legten am Samstag Abend die 2. Frauenmannschaft der SG Bettringen hin. Sie gewann mit 24 :12 gegen den TSV Heiningen 2.

 

Zu ungewohnt später Stunde empfing die SGB 2 den TSV Heiningen 2 zum ersten Spiel in der Hallensaison 2011/2012 in der Uhlandhalle. Auf Seiten der Bettringerinnen herrschte leicht angespannte Stimmung, da man mit dem stark veränderten Kader in der Vorbereitung nur ein Tunier du ein Trainingsspiel bestritten hatte, wussten weder die Spielerinnen noch das Trainergespann wie das Zusammenspiel in der Mannschaft klappen würde. Deshalb forderte das Trainerduo Schurr/ Hetzel das Team auf, die trainierten Spielhandlungen abzurufen und in der Abwehr erst einmal defensiv zu agieren.

Das Spiel begann gut für die Gastgeberinnen, es konnte sofort mit zwei einfachen Toren in Führung gegangen werden, die Gäste aus Heiningen ließen sich jedoch davon nicht irritieren und glichen zum

2 :2 aus. Bis zum Spielstand von 5:4 waren die beiden Mannschaften auf Augenhöhe und der von der 1. Frauenmannschaft voll besetzte Fanblock der SGB sah ein spannendes Handballspiel. Nun kamen die Gastgeberinnen immer besser ins Spiel. Die Abwehr stand souverän, sodass sich das Team aus Heiningen schwer tat eine Lücke zu finden. Auch im Angriffspiel klappten bei den Bettringerinnen immer mehr Spielzüge, die zum Torerfolg führten. So konnten sich die Damen aus Bettringen bis zur Pause mit 11:5 Toren absetzen.

In der Halbzeitpause appellierte Trainer Schurr trotz der Führung an sein Team, dass die Konzentration hoch gehalten werden müsse, da das Spiel noch lange nicht gewonnen sei.

Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief wieder ausgeglichen, schnell fielen auf beiden Seiten Tore , doch die die Mannschaft aus Heiningen konnte den Rückstand auch in dieser Phase nicht verkürzen und die SGB konnte sich über den Spielstand von 14:7 auf 18:8 endgültig absetzen. Das Spiel war entschieden und da die Gäste dem Team aus Bettringen nichts mehr entgegen zu setzen hatten, gewannen die Damen aus Bettringen verdient ihr erstes Heimspiel mit 24:12 Toren.

 

 

Für die SG Bettringen spielten:

Kathrin Scherr, Alessa Widmann (Tor), Marion Nuding (4), Corina Grüner (3), Eva Stadelmaier (2), Andrea Glöckler, Regina Bundschuh (3), Laura D´Ánnunzio (3), Eva Gentner (5/3), Tanja Krieg (1), Petra Uhlmann (3), Katharina Tress, Kathrin Walter.