Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie zu.

JP Smooth Gallery Module

Schuss & Tor!

Herren 1 Landesliga

Schuss & Tor!

Teamsport

Gemeinsam sind wir stark!

Teamsport

Fans!

Die Fans - unser 7. Feldspieler

Fans!

Frauen 1

Bezirksliga

Frauen 1

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Ausflüge und mehr mit der SGB

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Sponsoren

Aktuell

JSG2B: wJC weiter verlustpunktfrei

Zwei Tage vor Heiligabend durfte die weibl. C-Jugend den letzten Heimsieg des Jahres feiern. Im Rahmen des „EDEKA-Donderer“ FAN-Tages gastierte die TSG Eislingen in der heimischen Uhlandhalle.
Am Ende behielt die JSG2B denkbar knapp - aber verdient - mit 17:15 die Oberhand.

Nachdem man sich im Hinspiel überraschend schwer getan hatte, um beide Zähler mit nach Hause zu bringen, waren Mannschaft und Trainerstab gewarnt und es galt, das Spiel hochkonzentriert zu bestreiten.


Die JSG2B fand erwartet schnell in das Spiel hinein. Die Abwehr stand im Zusammenspiel mit der dahinter agierenden Torhüterin sicher und so konnte man sich bereits nach sieben Minuten mit 4:2 absetzten. Im Angriff wurden die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt und ein ums andere Mal sehr gute Wurfchancen generiert. Leider offenbarte sich in der Folge dann das große Manko auf Seiten der JSG2B: Zu viele Chancen blieben ungenutzt und so konnte die TSG Tor um Tor verkürzen und zur Halbzeit sogar mit 6:7 in Führung gehen.
Zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigte sich die wJC dann von ihrer besseren Seite. Aus einer nach wie vor sicheren Abwehr heraus gelang es, wieder Sicherheit und Selbstvertrauen in das eigene Spiel zu entwickeln. In der 40. Minute konnte die JSG2B dann mit einem Doppelschlag innerhalb von 45 Sekunden das Spiel wieder drehen und mit 13:12 in Führung gehen, ehe Eislingen eine Auszeit nahm.
Die letzten zehn Minuten waren dann nichts für schwache Nerven. Zwar setzte sich die JSG2B kurzzeitig auf 16:14 ab, doch drei Minuten vor dem Ende gelang den Gästen erneut der Anschluss-treffer. In den verbleibenden Minuten agierte die JSG2B dann jedoch sehr diszipliniert und ließ sich weder vom Gegner, dem Schiedsrichter oder von der beeindruckenden Kulisse auf den Rängen aus dem Konzept bringen und erzielte 30 Sekunden vor dem Schlusspfiff den entscheidenden Treffer zum 17:15 Endstand.

Die weibliche Jugend C sowie die Trainer und Betreuer bedanken sich ganz herzlich bei allen Eltern und Fans für die Unterstützung im Jahr 2018.
Das nächste Spiel der wJC findet am 26.01 um 14:15 in der Talsporthalle gegen die SG Hofen/Hüttlingen statt.

Für die JSG2B spielten: Lucy Linder (im Tor), Sarah Bothner, Mailin Fuchs,
Melina Wengert, Melina Hagedorn, Maxine Weber, Alicia Grünauer, Enna Kulasevic, Ellie Struzyna, Maike Lingnau, Melina Wamsler, Finnja Fuchs