Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie zu.

JP Smooth Gallery Module

Schuss & Tor!

Herren 1 Landesliga

Schuss & Tor!

Teamsport

Gemeinsam sind wir stark!

Teamsport

Fans!

Die Fans - unser 7. Feldspieler

Fans!

Frauen 1

Bezirksliga

Frauen 1

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Ausflüge und mehr mit der SGB

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Sponsoren

Aktuell

Vorschau 30.09.2017

Am kommenden Wochenende sind alle vier aktiven Teams gefordert, und zwar jeweils auswärts. Während die LL-Damen am späten Nachmittag in Uhingen antreten müssen, geben sich die 1b-Männer, die Damen 2 sowie die BL-Herren hintereinander in Schnaitheim die Türklinke in die Hand.

 

VORSCHAU

Samstag 30.09.2017
weibl. Jug. D 13.00 Uhr: Heiningen – JSG2B
weibl. Jug. A 13.45 Uhr: Hofen-Hüttlingen – JSG2B
Frauen LL 16.20 Uhr: Uhingen-Holzhausen – SGB
Frauen BKL 15.45 Uhr: Schnaitheim 2 – SGB 2
Männer KL A 17.30 Uhr: Schnaitheim 2 – SGB 2
Männer BL 19.30 Uhr: Schnaitheim – SGB

Sonntag 01.10.2017
weibl. Jug. B 14.00 Uhr: AA-Wasseralfingen – JSG2B

Während die LL-Damen am Samstag in die Haldenberghalle zu Mitausteiger Uhingen-Holzhausen reisen, geben sich die übrigen drei aktiven Teams hintereinander in Schnaitheim die Klinke in die Hand.
Den Auftakt machen um 15.45 Uhr die Damen 2, ehe um 17.30 Uhr die 1b-Männer auf Schnaitheim 2 treffen.
Zum Abschluss dann um 19.30 Uhr kommt es zum Kräftemessen in der Bezirksliga und damit auch zur ersten Standortbestimmung für die Männer 1 nach dem Abstieg aus der Landesliga. Nur ungern erinnert man sich a
n den letzten Auftritt im Aufstiegsjahr in der dortigen Ballsporthalle, als man mit fliegenden Fahnen unterging und regelrecht aus der Halle gefegt wurde. Ähnliches sollte zum Saisonauftakt unbedingt vermieden werden, um nicht gleich zum Saisonstart die Arbeit der Vorbereitungsphase zu torpedieren.

Mit einem Gegner auf Augenhöhe müssen sich die Damen 1 in Uhingen messen. Keine leichte Aufgabe, denn die Serie von drei Niederlagen in Folge nagt ein wenig an der Bettringer Aufstiegseuphorie. Gastgeber Uhingen-Holzhausen musste über die Relegation die Landesliga erklimmen und konnte sich dabei vor allem auf seine Heimstärke verlassen, weshalb die Reise in die Haldenberghalle für die SGB-Damen alles andere als ein Selbstläufer wird.