Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie zu.

JP Smooth Gallery Module

Schuss & Tor!

Herren 1 Landesliga

Schuss & Tor!

Teamsport

Gemeinsam sind wir stark!

Teamsport

Fans!

Die Fans - unser 7. Feldspieler

Fans!

Frauen 1

Bezirksliga

Frauen 1

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Ausflüge und mehr mit der SGB

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Sponsoren

Aktuell

Männer 1: Niederlage gegen Reichenbach

Gegen den Titelfavoriten TV Reichenbach kamen die Bettringer Landesligahandballer in der Schlussphase unter die Räder und mussten erstmals seit März 2017 einen bittere 21:33 Heimniederlage einstecken.

 

(AS) Dabei begann das Spiel durchaus nach dem Geschmack der zahlreichen Zuschauer . Bettringen legte vor einer lautstarken Kulisse , auch die Reichenbacher hatten zahlreiche Trommler mitgebracht mit 1:0 vor ehe Reichenbach erstmals zuschlug und mit 1:3 in Führung ging. Die Partie war zunächst von beiden Abwehrreihen geprägt . Die SG konnte wieder aufschließen und über 5:4 , 7:6 und 8:7 in der 20 Spielminute immer wieder die Führung behaupten. In der 23. Spielminute wurde ein gegnerischer Angreifer beim Konter von den Beinen geholt und eine berechtigte rote Karte sowie ein Siebenmeter für einen SGler waren die Folge. Diese Chance nutze Reichenbach gnadenlos aus. Mit schnellen Toren konnte man sich erstmals auf 8:13 absetzen. Bettringen beantragte die Auszeit und konnte bis auf 10:13 aufschließen. Mit der Halbzeitsirene verwandelte der beste Reichenbacher Angreifer Max Liegat einen Siebenmeter zum 10:14 Halbzeitstand. Nach der Pause blieb die SG bis zum 13:17 auf Schlagdistanz . Man merkte den Gästen allerdings an, dass Sie diese Partie unbedingt gewinnen und auf Schlagdistanz zum Tabellenführer Altenstadt bleiben wollten . Zudem traten in der 2. Halbzeit die Schiedsrichter auf den Plan. Diese verhängten in den letzten 30 Minuten 8 Zeitstrafen gegen die SG . während Reichenbach mit 4 Zeitstrafen davon kam. Zudem wurden überharte Fouls gegen Marcel Spindler und in den letzten Sekunden gegen Nico Krauß nicht geahndet so das erstmalig in den letzten Jahren„ Schieber“ Rufe des ansonsten fairen Bettringer Publikums in Uhlandhalle zu hören waren. Reichenbach nutzte diese Überzahlsituationen konsequent und im Stile einer Spitzenmannschaft aus. In der 50 Spielminute beim Stande von 17:27 war das Spiel entschieden. Bedauerlicherweise stiegen die Gäste weiterhin überhart ein, was den Ausfall von Krauß und Spindler zur Folge hatte. Die SG konnte jetzt nicht mehr dagegenhalten , zumal Reichenbach in Angesicht des sicheren Sieger nicht mehr nachließ. So musste man erstmalig nach 2 Jahren wieder in der Uhlandhalle eine bittere Niederlage einstecken. Jetzt heißt es Mund abputzen und sich auf das nächste Auswärtsspiel gegen Uhingen vorzubereiten.
Spieler : Jannis Brucker, Marc Leibner, Christoph Schneider, Raphael Mayer 1, Felix Karmann, Tobias Folter, Andreas Kohler 1, Alexander Breunig 4, Dominik Stehle, Bastian Weber 1, Marcel Spindler4, Simon Rott 6/2, Nico Krauß 2, Philipp Schwenk 2