Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie zu.

JP Smooth Gallery Module

Schuss & Tor!

Herren 1 Landesliga

Schuss & Tor!

Teamsport

Gemeinsam sind wir stark!

Teamsport

Fans!

Die Fans - unser 7. Feldspieler

Fans!

Frauen 1

Bezirksliga

Frauen 1

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Ausflüge und mehr mit der SGB

Sportlich Gemeinsam Bewegend

Sponsoren

Aktuell

Frauen 1: Chancenlos gegen Spitzenreiter

Die Damen 1 sitzen weiterhin im Tabellenkeller der Landesliga fest.
Am Samstag setzte es vor heimischer Kulisse gegen Tabellenführer Bad Urach eine deutliche 22:35 Niederlage.

 

Eigentlich war man vor der Partie noch recht zuversichtlich, da man gegen den Tabellenführer nichts zu verlieren hatte. Und außerdem wollte man vor heimischer Kulisse alles in die Waagschale werfen und sich für die zuletzt eher schwächeren Auftritte rehabilitieren. Allerdings musste man krankheitsbedingt auf Torfrau Kim Junger und Franziska Krieg verzichten, und auch Stephanie Kaller stand nicht zur Verfügung, während sich Lena Gunzenhauser wieder im Team zurück meldete.
Doch der Tabellenführer legte gleich mächtig los und ging nach zehn Minuten bereits mit 4:8 in Führung. Dieser Vorsprung zog sich komplett durch die erste Halbzeit, bis zum Zwischenstand von 10:14 in der 26. Minute. Durch eine erneute Tempoverschärfung deutete der Spitzenreiter und Favorit nochmals kurz seine Möglichkeiten an und zog bis zur Pause auf 11:18 davon.
N
ach dem Seitenwechsel wartete man vergeblich auf ein Aufbäumen der Bettringer Mannschaft.
Zu viele technische Fehler im Aufbauspiel sorgten dafür, dass Urach die Begegnung nach Belieben dominierte und zu einfachen Toren kam. Zudem bekam die SGB zu keiner Zeit den spielerisch und körperlich überlegenen Gästerückraum so richtig in den Griff. Und nachdem Bad Urach zwischenzeitlich bereits mit zwölf Toren davongezogen war, konnte die SGB nur noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben und zehn Minuten vor dem Ende auf 20:27 verkürzen. Letztlich sorgten die Gäste beim Endstand von 22:35 aber wieder für klare Verhältnisse und lassen die SGB weiter im Tabellenkeller festsitzen.
SG Bettringen: Waibel (Tor); Gunzenhauser, Reuter (2), Seyfried (5/3), Folter, Mangold-Riedling (2), Feil (4/1), Keilwerth, Hägele (5), Bürger (1), Berger (3)